Produkt: Praline

FAIR NASCHEN HILFT

JUGENDAKTION

Mit einer Mindestspende für fair gehandelte Schokopralinen und süß-saure „Bio-Fruchtgummitierchen“, werden weltweit Jugend-Projekte unterstützt. Beide Produkte der Jugendaktion sind BIO und FAIR. Missio, Päpstliche Missionswerke in Österreich, und die Katholische Jugend Österreich laden gemeinsam alle Jugendlichen in Pfarren, Bewegungen, Gemeinden und Schulen ein, sich an der Jugendaktion zu beteiligen. Am 1. Oktober, dem Beginn des Monats der Weltmission, geht’s los. Helft durch Euren Beitrag zur Jugendaktion mit, unsere Welt durch ein bisschen mehr Gerechtigkeit zu fairändern!

3 FAIRE GRÜNDE

FÜR DIE JUGENDAKTION

FAIRE PREISE

Die Kleinproduzenten/-innen, die die Rohstoffe liefern, werden unterstützt, indem ihnen ein fairer Preis für die Rohstoffe gezahlt wird.

VOLLE UNTERSTÜTZUNG

Der Reinerlös kommt Jugendprojekten in Indien, in Nigeria, in Ruanda, in Ecuador und dem Projekt "Faire KJ", der entwicklungs- und umweltpolitischen Arbeit der Katholischen Jugend Österreichs, zugute.

FEINSTER GENUSS

Die Schoko-Pralinen oder die wilden Fruchtgummitierchen - süß und sauer sind eine faire power!

Naschen mit Verstand
"Baut eine bessere Welt auf, eine Welt der Gerechtigkeit und Solidarität!" Papst Franziskus Auf dem Weg in die Zukunft bestimmen wir heute schon mit, welche Rahmenbedingungen die Generationen nach uns vorfinden werden. Indem wir uns für gerechte Löhne und fairen Handel einsetzen, leisten wir einen Beitrag für eine nachhaltige Wirtschaft im Dienste des Lebens. Um das gegenwärtige Wirtschaftssystem humaner und gerechter zu machen, braucht es Mut und Tatkraft. So meint auch Papst Franziskus: „Weckt die Welt auf! Seid Zeugen eines anderen Handelns!“ Dieses und andere Zitate des Papstes, der sich unermüdlich für eine gerechtere Wirtschaft im Dienste des Lebens einsetzt, finden sich in diesem Jahr auf der bunten Verpackung der Schokopralinen. Lass Dich davon motivieren!

10 FAIRE GRÜNDE

WARUM FAIR NASCHEN VERÄNDERT

1
2
3
4
5

Wir fixieren unsere Jugendaktions-Tage im Oktober.

Ideale Termine sind zwischen dem 1. und dem 23. Oktober, doch alles, was darüber hinaus geht, dient auch der guten Sache.

Wir sind Jugendliche und setzen uns für andere Jugendliche ein.

Eingeladen sind Jugendliche in Pfarren, Firmgruppen, Bewegungen und Schulen. Für Kinder gibt es die Missio-Kinderaktion „Kinder helfen Kindern“ zum Beispielland Indien.

Wir bestellen Schokopralinen und die Fruchtgummitierchen, sowie die tollen Plakate, Info-Zettel, Sticker und die coolen Buttons

Einfach online bestellen. Ab September sind die Produkte erhältlich. Während eine Spedition die Schokopralinen und die süß-sauren Gummitierchen direkt an die genannte Adresse liefert, kommen die restlichen Materialien per Post.

Wir informieren uns über die Hintergründe.

Wir nehmen uns ausreichend Zeit, um uns genau über den „Fairen Handel“ zu informieren und uns unserer Verantwortung als junge Christen/-innen bewusst zu werden. Denn es gilt: je besser die Zusammenhänge verstanden werden, desto eher ist man bereit, sich durch solidarisches Handeln aktiv an der Gestaltung einer fairen Welt zu beteiligen.

Wir setzen uns durch unser Gebet für eine gerechtere Welt ein.

Wenn die Ungerechtigkeit zum Himmel schreit, wollen auch wir darum bitten, dass Gott Einsicht und Umkehr schenkt.

Wir machen Werbung für unsere Jugendaktion.

Wir stellen die Jugendaktion im Pfarrblatt oder der Schulzeitung vor und bitten die Webmaster, einen Artikel auf den Websites von Pfarren und Schulen zu veröffentlichen.

Wir machen einen Aktionsstand.

Das ist schnell gemacht! Eine Spenden-Box, ein Tisch und ein Plakat. Doch um die Aufmerksamkeit auf uns zu ziehen, haben wir uns noch mehr überlegt! Es werden nicht nur Produkte angeboten, sondern mit Info-Zetteln und Schautafeln auf die Hintergründe und das Projekt aufmerksam gemacht.

Nicht vergessen: Fotos machen für den Punkt 9.

Wir überweisen die Spenden.

Damit unsere Projektpartner/-innen nicht warten müssen, bittet wir das Geld bis spätestens 16. November 2016 mit dem mitgelieferten Erlagschein einzuzahlen.

Wir machen professionelle Pressearbeit.

Wir wollen aufzeigen, dass wir Jugendlichen mit gutem Beispiel vorangehen, indem wir uns für Jugendliche in den Ländern des Südens einsetzen.

Wir unterstützen Projekte in den Ländern des Südens und in Österreich.

Der Reinerlös jeder Packung Fruchtgummitierchen (à 2,20 €) und Schokopralinen (à 2,80 €) kommt Jugendprojekten in den Ländern des Südens zugute.

6
7
8
9
10